Bootsdemo auf der Spree für Energiewende

 

Demo1


Auf der Demo "Die Energiewende nicht kentern lassen" waren wir mit zwei Mitgliedern, 
einem Sohn und drei Sympatisantinnen vertreten. Der violetteSchirm machte uns 
einigermaßen sichtbar und war gleichzeitig sehrpraktisch als Schutz vor Regen und Sonne. 
Wir konnten einige Umweltkonzepte in interessierte Hände geben und Gespräche mit
Mit-Demonstrierenden führen. Eine Verteterin der Gesellschaft für Tiefenökologie war 
freudig überrascht, ein Zitat von Joanna Macy auf unserem Umweltkonzept zu finden 
und fragte nach dem Zusammenhang. Daraufhin konnte ich ihr von dem Vortrag, 
den Geseko von Lüpke auf der Bundesversammlung im Herbst 2012 hielt, erzählen.Demo3

Demo2
Besonders originell war bei dieser Demo die Aktion zu Wasser mit vielen kleinen und 
größeren witzig und plakativ gestalteten Booten. Aber auch zu Land war die Stimmung 
super und der Zug zog sich in beachtlicher Länge deutlich sicht- und hörbar durch 
Mitte und Tiergarten bis zur CDU-Zentrale, vor welcher eine beachtliche Bühne für die
Abschlusskundgebung aufgebaut war. 
Weitere Berichte und Fotos unter "bootsdemo-auf-der-spree"
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.