Politik als kollektiver Schöpfungsprozess

Am Dienstag, dem 22.01.2013 um 20 Uhr wird Mathes Oelkers, der Landesvorsitzende der Violetten von Bayern, im Kino und Café am Ufer einen Vortrag zum Thema „Spirituelle Politik als kollektiver Schöpfungsprozess“ halten. Dazu einige Worte von ihm selbst:

„Ich bin seit 2007 bei den Violetten aktiv und habe mich von Anfang an für eine interne Umstrukturierung der Partei eingesetzt, die die wunderbaren Programmpunkte der Violetten in Einklang mit den agierenden Persönlichkeiten bringt. Die Problematik der Machtdynamik, die entsteht so bald hierarchische Strukturen genutzt werden, erschwert den Abbau des Ego-bezogenen Denkens. Der Vortrag beleuchtet auch unser menschlich geistiges Funktionsprinzip. Ich habe mich bereits seit 25 Jahren mit verschiedenen Schöpfungs-technischen Meditationen beschäftigt. Die Grundlage meines Wirkens sehe ich in der Anwendung der Lehren aus „Ein Kurs in Wundern“.
Die Verquickung von Politik und Spiritualität sehe ich als besonderes Reizthema. Wenn es uns gelingt ein neues Bewusstsein in die schöpferischen Aspekte der Politik zu
integrieren, reichen bereits kleine Impulse um Großes zu bewirken.“

Ich finde das Thema sehr spannend und denke, dass wir daraus wichtige Impulse für unsere Arbeit im kommenden Jahr gewinnen können. Es wird dann auch schon die Möglichkeit zur Unterstützer-Unterschrift für die Bundestagswahl geben.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen

Author: jutta