Bericht: Um-FAIR-teilen – Bundesweiter Aktionstag vom 29.9.2012

Fehlende Kita-Plätze, geschlossene Bibliotheken, mangelhafter Nahverkehr – der öffentlichen Hand fehlt das Geld für wichtige Investitionen. Dem stehen gigantische private Vermögen entgegen. Sie müssen wieder an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt werden – mit einer einmaligen Vermögensabgabe und einer dauerhaften Vermögensteuer.

Die Violetten haben am 29.9.2012 an der Demonstration zu diesem Thema in Berlin teilgenommen.

Hier unser Bericht dazu:

Die Demo war mit ca. 5000 Menschen gut besucht, sehr friedlich und dennoch sehr entschlossen in ihren Forderungen. Es gab jede Menge kreative Aktionen (besonders der von seinen Goldbarren herab mit Scheinen und Münzen werfende Dagobert Duck von Campact), Transparente und dergleichen. Unser Wirtschaftskonzept und das aktuelle Thesenpapier gingen weg wie warme Semmeln und auch die Flyer wurden gerne genommen, teils sogar angefragt, was uns natürlich besonders freute. Wir stellten außerdem fest, dass es gar nicht so schlimm war, bei der Abschlusskundgebung keinen eigenen Stand zu haben, weil wir dort lange nicht so viele Leute erreicht hätten wie beim Umherlaufen. Teilgenommen und verteilt haben Nicoline, Helmut, Andreas und Jutta.

YouTube-Video vom 31.8.:  Aktion von „Um-FAIR-teilen“ auf dem Breitscheidplatz

Print Friendly, PDF & Email
Teilen

Author: Marion